Allgemeines zur Fallschirmsprung Ausbildung

AFF - accelerated freefall - die schnelle Methode den Freifall zu erlernen. AFF kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie beschleunigte Freifallausbildung.

Bei dieser Lehrmethode springt der Schüler von Anfang an aus 3500 - 4000 Meter in Begleitung zweier Lehrer (AFF - Instruktoren). Der Schüler lernt das kontrollierte Fallen quasi während er fliegt. Sie begeben sich während Ihrer Ausbildung bei uns in die sicheren Hände der erfahrensten Fallschirmsportler und Sprunglehrer in ganz Deutschland. Zu unserem Ausbilderteam zählen unter anderem Mitglieder der Deutschen Nationalkader.

Vorraussetzungen für eine AFF-Ausbildung

Zu Ausbildungsbeginn sind folgende Unterlagen mitzubringen:
* Tauglichkeitszeugnis (Vordrucke bei uns erhältlich, auszufüllen und zu unterschreiben vom Arzt).
* bei Jugendlichen unter 18 Jahren amtlich beglaubigte Zustimmung beider Erziehungsberechtigter.

Bei Antrag auf Abnahme der Prüfung muss vorliegen:
* beglaubigte Kopie des Lichtbildausweises
* 3 Passbilder (35 x 45 mm)
* Bestätigung der Teilnahme "Unterweisung in Sofortmaßnahmen am Unfallort" (oder Vorlage eines Führerscheins nach 1975 ausgestellt)

Der AFF-Komplettkurs (Level I-VII) dauert ca. 5 Tage, der AFF-Grundkurs (Level I-III) ca. 2-3 Tage. Beim AFF-Schnupperkurs (Level I) muss man 2 Tage einplanen.

Kursbeginn ist jeweils Montags!

Jetzt online bestellen
und sofort verschenken

Tandemsprung Gutschein 4000 Meter Tandemsprung Extreme Gutschein 6000 Meter Tandemsprung Gutschein 2500 Meter AFF Schnupperkurs Gutschein AFF Grundkurs Gutschein AFF Komplettkurs Gutschein

Sprungbetrieb

Im März und Oktober Wochenendbetrieb mit Tandemspringen. Von April bis September bieten wir Ihnen täglich Tandemsprünge und jede Woche neue AFF-Kurse. Kursbeginn für AFF- Kurse ist jeweils Montag. Einen Termin für Ihren Tandemsprung können Sie » hier reservieren.